Wenn der Grabstein gesetzt und sich die Grabstätte gesenkt hat, ist es Zeit für eine Neuanlage.

Die Bepflanzung richtet sich nach den örtlichen Gegebenheiten, Sonne, Halbschatten oder Schatten und nach Ihren persönlichen Geschmack. Dazu beraten wir Sie gerne auch an der Grabstelle direkt und zeigen Ihnen die verschiedensten Möglichkeiten auf.

Provisorium nach einer Beisetzung

Nach einer Beisetzung muss der Grabaushub abgetragen und die verwelkten Gebinde entfernt werden. Um die Zeit bis zur endgültigen Neuanlage zu überbrücken, formen wir an der Beisetzungsstelle einen provisorischen Erdhügel, der mit Blumen angepflanzt oder mit einer Pflanzschale geschmückt werden kann.